Udo Schiefner, MdB

Unser Kuratoriumsmitglied Udo Schiefner, MdB übergibt den symbolischen Scheck an die Insel Tobi e. V. in Mönchengladbach.

 

 

 

 

 

Familie Fulgoni

Es ist doch sehr erstaunlich, wie viele Menschen sich sozial engagieren. Hält man im Kollegen- oder Bekanntenkreis die Augen und Ohren offen, hört man viele tolle Geschichten - zum Beispiel diese...:

 

"Wir hatten die Möglichkeit - FELIX MANYOZO - einen hochtalentierten, jungen Mann aus Malawi über einen Freund, der einige Jahre in Afrika beruflich eingebunden war, kennenzulernen.

Malawi ist ein Binnenstaat in Südostafrika, bekannt für den wunderschönen Malawisee. Die Mehrheit von ca. 19 Millionen Einwohner lebt am Tag von weniger als einem US-Dollar, dennoch ist die Gesellschaft durch ihre freundliche und herzliche Art geprägt, so wird Malawi auch „the warm heart of Africa“ genannt. 

Das Hauptnahrungsmittel ist Nsima, ein aus Maismehl hergestellter Brei. Dieser wird mit den Händen zu einer Kugel geformt, in Soße getunkt und direkt verspeist.

Durch einen Schicksalsschlag verlor FELIX schon früh seinen Vater und so musste seine Mutter allein die Versorgerrolle übernehmen, und die Familie als Haushälterin ernähren. Der junge Afrikaner entwickelte einen tollen Charakter und verfügt über beeindruckende Potentiale - somit haben wir uns entschieden, FELIX in seiner Ausbildung zu unterstützen. Das Ergebnis ist, dass FELIX im nächsten Monat seinen Master, an einer der renommiertesten Universitäten von Malawi der Universität „Pentecostal Life“, im Bereich „Beschaffung und Supply Chain Management“ absolvieren wird.

Er konnte innerhalb seiner Studienzeit in verschiedensten Unternehmen schon umfangreiche Erfahrung in diesem Bereich sammeln. 

Wie ca. 82% der Bevölkerung ist Felix der christlichen Religion zugehörig. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Literatur, entdeckt gerne neue Orte und ist sehr an Sport interessiert, vor allem Fußball hat es ihm, wie auch den meisten afrikanischen Männern, angetan. 

Für seine Zukunft steckt FELIX sich große Ziele: Er möchte in seinem Fachgebiet, der Beschaffung, erfolgreich sein, ein Leistungsträger in seinem zukünftigen Unternehmen werden sowie zu einer starken Säule für die gesamten Organisation heranwachsen.

FELIX möchte zudem für mehr Chancen für seine Mitmenschen arbeiten und kämpfen, damit sie, so wie er, eine Chance bekommen, ihr Leben selbstständig zu gestalten.

Diese Möglichkeit wünscht FELIX auch vielen weiteren Menschen aus seinem Heimatland. 

Wir bedanken uns, dass wir FELIX die letzten Jahre begleiten durften. 

Auch weiterhin werden wir FELIX zur Seite stehen und hoffen, dass er sich seine Träume und Ziele erfüllen kann, denn das wünschen wir ihm von ganzem Herzen!"

info@liebl-stiftung.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. Liebl Stiftung Cura Helvetica